LichtBlick Logo
  • ÖkoStrom
  • ÖkoGas
  • Für eure HeizungWärmepumpeNachtspeicherheizung
  • Für euer ZuhauseSolar
  • Für euer E-AutoÖkoStrom E-AutoTHG-QuoteFahrStrom Unterwegs
  • LichtBlick App
  • GewerbeStrom
  • GewerbeGas
  • Spotmarkt
  • PPA
  • E-MobilitätLadelösungenBranchenWissen E-Mobilität
  • Smart Meter EnergieManager
  • Klimaneutral leben
  • Kompensation
  • Klimareport
  • Klimaschutz
  • Podcasts
  • RatgeberSolarZuhauseErneuerbare EnergienE-MobilitätWärme
  • Kontakt
  • Mein Konto
  • Das gehört in ein Wohnungsübergabeprotokoll: eure Checkliste

    Das Wohnungsübergabeprotokoll mit den wichtigsten Punkten ist beim Auszug aus eurer Wohnung unverzichtbar: Hier findet ihr wertvolle Tipps, eine Checkliste, ein Musterprotokoll sowie Infos zur rechtlichen Grundlage. So ist ein reibungsloser Ablauf bei eurer Übergabe gewährleistet! 


    10 MinutenLesezeit
    Wohnungsübergabe

    Was ihr bei der Wohnungsübergabe unbedingt beachten solltet

    Ein Übergabeprotokoll für die Wohnung ist ein unverzichtbares Dokument, das einen reibungslosen Mieterwechsel gewährleistet. Dieser Ratgeber zeigt euch, worauf ihr bei eurer Wohnungsübergabe unbedingt achten solltet und was in ein Wohnungsübergabeprotokoll hineingehört. Eine Checkliste hilft euch dabei, potenzielle Konflikte zu vermeiden. Stellt sicher, dass ihr bei der Übergabe nichts überseht: Mit einem Musterdokument, dass alle wichtigen Aspekte zusammenfasst, und diesem Ratgeber, der euch bei der reibungslosen Übergabe eurer alten Wohnung hilft.

    ZeitraumWas ist zu beachten
    Vor der Wohnungsübergabe• Mietvertrag gründlich durchlesen in Hinblick auf Klauseln zur Übergabe der Wohnung und der Durchführung etwaiger Reparaturen. • Wohnung vollständig räumen. • Reinigung der Wohnung durchführen (besenrein). • Erforderliche Dokumente wie Mietvertrag, das Wohnungsübergabeprotokoll-Muster und eventuelle Nachweise z.B. über durchgeführte Reparaturen beschaffen. • Über eigene Rechte und Pflichten als Mieter*in oder Vermieter*in informieren.
    Am Tag der Wohnungsübergabe• Gemeinsame Begehung der Räumlichkeiten von Vermieter*in und Mieter*in. • Überprüfen der Ausstattung wie elektrische Installationen, Sanitäranlagen und Co. • Zählerstände für Strom, Wasser und Gas erfassen. • Gelegenheit nutzen, um offene Fragen zu klären oder wichtige Aspekte zu besprechen. • Fotodokumentation: Fotos von allen relevanten Bereichen der Wohnung, insbesondere von bestehenden Schäden oder Mängeln, machen. • Unterschriften: Unterschreibt das Übergabe- bzw. Abnahmeprotokoll.
    Checkliste für eure erfolgreiche Wohnungsübergabe• Bestandaufnahme der Wände, Böden und Decken. • Funktionstüchtigkeit der Beleuchtung checken. • Waschbecken, Toilette und Dusche auf Mängel überprüfen und Fließgeschwindigkeit des Wassers kontrollieren. • Heizung und Thermostate checken. • Küchengeräte wie Herd, Backofen, Kühlschrank und Geschirrspüler überprüfen und sicherstellen, dass Wasser- und Gasanschlüsse in Ordnung sind. • Wohnung auf vorhandene Schäden oder Mängel (einschl. Kratzer, Löcher etc.) prüfen. • Alle Schlüssel zusammensammeln und auch die Zählerstände notieren.

    Tipp: Strom ummelden nicht vergessen!

    Was unbedingt auf eure Checkliste gehört: der Stromanbieterwechsel. Dabei habt ihr die Möglichkeit, zu einem neuen Stromanbieter zu wechseln und euch für ÖkoStrom zu entscheiden – vielleicht bei LichtBlick?Zu den ÖkoStrom Tarifen von LichtBlick

    Das Wohnungsübergabeprotokoll – unverzichtbar und sehr hilfreich

    Ein Übergabeprotokoll ist ein schriftliches Dokument, das den Zustand der Wohnung bei Ein- und Auszug festhält. Es dient dazu, mögliche Schäden, Schönheitsreparaturen oder Mängel zu dokumentieren und Streitigkeiten zwischen Mieter*in und Vermieter*in zu vermeiden. Das Abnahmeprotokoll für eure Wohnung sollte von beiden Parteien unterzeichnet werden, damit die Gültigkeit des Dokuments gewährleistet ist. 

    Bei der Wohnungsübergabe geht es nicht nur darum, den aktuellen Zustand der Wohnung festzuhalten, sondern auch darum, einen Vergleich beim Einzug zu haben. So kann beurteilt werden, ob normale Abnutzungserscheinungen vorliegen oder tatsächliche Schäden entstanden sind, die der*die Mieter*in zu verantworten hat. Ein Übergabeprotokoll bietet einen klaren Nachweis für den Zustand eurer Mietwohnung und kann später als Grundlage für eventuelle (Nach-) Forderungen oder Rückzahlungen dienen. 

    Macht gerne auch Fotos von den Mängeln und achtet darauf, was im Übergabeprotokoll aufgeführt wird.

    Wann ist der beste Zeitpunkt für eure Wohnungsübergabe?

    Die Wohnungsübergabe findet in verschiedenen Situationen statt. Bei einem Mietvertragsende ist die Auszugsübergabe relevant, während eine Einzugsübergabe bei einem Wechsel der Mieterin bzw. des Mieters erfolgt. Beim Mietvertragsende erfolgt die Wohnungsübergabe in der Regel beim Auszug, also am letzten Tag des Mietverhältnisses. Hierbei prüfen Vermietende und Mietende gemeinsam den Status Quo der Wohnung und erstellen das Wohnungsübergabeprotokoll für den Auszug. Bei einem Wechsel der Mietenden hingegen findet die Einzugsübergabe statt, bei der der*die neue Mieter*in die Wohnung in Empfang nimmt und gemeinsam mit dem*der Vermieter*in den Zustand dokumentiert. Dabei wird das genaue Datum zwischen beiden Parteien vereinbart.

    Vor der Wohnungsübergabe: alles für einen reibungslosen Ablauf

    Bevor es zur eigentlichen Wohnungsübergabe kommt, ist eine gründliche Vorbereitung erforderlich. Hier sind einige wichtige Schritte, die ihr vor der Übergabe beachten solltet: 

    • Lest euch euren Mietvertrag mit den darin festgehaltenen Vereinbarungen gründlich durch. Überprüft insbesondere Klauseln zur Durchführung von Reparaturen oder zur Rückgabe des Mietobjekts. 

    • Räumt die Wohnung vollständig: Stellt sicher, dass alle persönlichen Gegenstände entfernt wurden. 

    • Führt eine besenreine Reinigung durch und reinigt auch sanitären Einrichtungen und Küchengeräte. 

    • Sammelt alle Schlüssel, um diese zu übergeben 

    • Beschafft erforderliche Dokumente: Sorgt dafür, dass ihr alle erforderlichen Dokumente wie den Mietvertrag, das Muster für das Wohnungsübergabeprotokoll und eventuelle Nachweise über durchgeführte Reparaturen oder Renovierungen bereithaltet. 

    • Informiert euch über eure Rechte und Pflichten als Mietende oder Vermietende im Zusammenhang mit der Wohnungsübergabe bei einer Mietwohnung oder einem Haus. Dies umfasst beispielsweise die Rückzahlung der Kaution, Reparatur- und Malerpflichten und Fristen für die Übergabe.

    Eine gründliche Vorbereitung ist entscheidend, um sicherzustellen, dass die Wohnungsübergabe oder -abnahme reibungslos verläuft und beide Parteien zufrieden sind.

    Der Tag der Wohnungsübergabe: Ablauf und Durchführung

    Der eigentliche Akt der Übernahme erfordert eine systematische Vorgehensweise, um nichts zu übersehen. Hier sind einige Schritte, die ihr während der Übergabe eurer Mietwohnung oder eures Miethauses beachten solltet:

    Begehung der Wohnung:

    Gemeinsame Begehung der Räumlichkeiten von Vermieter*in und Mieter*in zur Klärung offener Punkte und Besprechung wichtiger Aspekte.

    Überprüfen der Ausstattung:

    Testet die elektrischen Installationen, Sanitäranlagen und Co.

    Zählerstände erfassen:

    Notiert die Zählerstände für Strom, Wasser und Gas.

    Fotodokumentation:

    Macht Fotos von allen relevanten Bereichen der Wohnung, insbesondere von bestehenden Schäden oder Mängeln.

    Unterschriften:

    Unterschreibt das Übergabe-, auch Abnahmeprotokoll genannt, nach abschließender Prüfung eurer Wohnung. Natürlich darf auch nicht die Unterschrift des Vermieters fehlen.

    Schlüsselübergabe:

    Alles einwandfrei? Dann wird der Schlüssel ab- oder angenommen

    Was ihr am letzten Tag vor der Wohnungsübergabe beachten solltet:

    Am letzten Tag in der alten Wohnung stehen meist noch einige organisatorische Dinge an: dazu gehört zum Beispiel auch das Ablesen des Stromzählers.

    Hier erfahrt ihr, wie ihr euren Stromzähler ablest

    Checkliste für eine erfolgreiche Wohnungsübergabe

    Damit ihr bei der Übergabe nichts überseht, ist eine detaillierte Checkliste unerlässlich. In diesem Abschnitt präsentieren wir euch eine umfassende Checkliste, mit der ihr sicherstellt, dass alle wichtigen Punkte während der Übergabe eurer Wohnung berücksichtigt werden: von der allgemeinen Überprüfung bis hin zur Dokumentation von Zählerständen und der Schlüsselübergabe. Dafür nutzt ihr am besten eine vorgefertigte Vorlage oder ein Wohnungsübergabeprotokoll im PDF-Format, um sicherzustellen, dass ihr keine wichtigen Punkte vergesst. Hier sind die wichtigsten Punkte, die in einem Übergabeprotokoll für die Wohnung nicht fehlen sollten, aufgelistet:

    leere Altbau-Wohnung

    Zustand der Wände, Böden und Decken

    • Überprüft den allgemeinen Zustand der Wohnung, einschließlich Wände, Decken und Böden.

    • Prüft, ob Türen und Fenster einwandfrei funktionieren und keine Beschädigungen aufweisen.

    • Überprüft die Beschaffenheit der Einbauschränke, Schubladen und Regale.

    Elektrische Installation

    Elektrische Installationen

    • Testet alle Lichtschalter und Steckdosen, um sicherzustellen, dass sie ordnungsgemäß funktionieren.

    • Prüft die gesamte Beleuchtung in allen Räumen.

    • Überprüft die Funktion der elektrischen Geräte.

    Badezimmer - Sanitäre Einrichtung

    Sanitäre Einrichtung

    • Kontrolliert Waschbecken, Toilette und Dusche auf Lecks oder Beschädigungen.

    • Achtet dabei auf undichte Stellen, Verstopfungen oder andere Schäden.

    • Prüft, ob Warmwasser und Wasserdruck einwandfrei funktionieren.

    Mann telefoniert und lehnt an Heizung

    Heizung und Lüftung

    • Testet die Heizung und Thermostate und überprüft, ob sie ordnungsgemäß funktionieren.

    • Überprüft Lüftungsöffnungen und -systeme auf Sauberkeit und Funktionalität.

    • Prüft auch, wenn möglich, die Warmwasserversorgung und den Warmwasserbereiter.

    Küche

    Küchenausstattung

    • Überprüft die Funktion aller Küchengeräte wie Herd, Backofen, Kühlschrank und Geschirrspüler.

    • Stellt sicher, dass Wasser- und Gasanschlüsse in Ordnung sind.

    • Checkt, ob alle Arbeitsflächen sauber und frei von Schäden sind.

    Mann überprüft potentielle Schäden im Bad

    Schäden oder Mängel

    • Dokumentiert alle vorhandenen Schäden oder Mängel in der Wohnung, einschließlich Kratzer, Löcher oder anderer Beschädigungen.

    • Macht Fotos oder Videos von den Schäden, um einen klaren Nachweis zu haben und fügt sie dem Protokoll hinzu.

    Ab jetzt ÖkoStrom nutzen?

    Nutzt euren Umzug doch gleich, um auf sauberen Strom umzusteigen. Bei LichtBlick bekommt ihr 100 % ÖkoStrom.Jetzt zu LichtBlick wechseln

    So erstellt ihr ein Wohnungsübergabeprotokoll-Muster

    Das Übergabeprotokoll ist ein wichtiges Dokument, das den Zustand der Wohnung bei der Übergabe festhält. Hier sind einige Tipps, wie ihr das Protokoll korrekt erstellen könnt: 

    1. Verwendet gerne eine Vorlage für das Übergabeprotokoll, um sicherzustellen, dass alle relevanten Informationen erfasst werden. 

    2. Führt die Übergabe gemeinsam durch: Geht das Dokument gemeinsam mit Vermietenden oder ausziehendem Mietenden durch und trage alle Informationen sorgfältig ein. 

    3. Seid gründlich und präzise: Beschreibt den Zustand der einzelnen Räume und Einrichtungen detailliert und präzise. Verwendet klare und eindeutige Formulierungen. 

    4. Unterschreibt das Protokoll: Lasst sowohl den*die Mietende*n als auch den*die Vermieterende*n das Protokoll unterschreiben, um den gemeinsamen Konsens über den Zustand der Wohnung zu bestätigen. 

    Jetzt Muster für das Übergabeprotokoll herunterladen

    Wichtige administrative Grundlagen für die Wohnungsübergabe

    Bei der Wohnungsübergabe gibt es einige wichtige Aspekte zu beachten. Hier sind die wesentlichen Punkte: 

    1. Kaution: Überprüft die Bestimmungen im Mietvertrag bezüglich der Kautionsbedingungen und schaut euch die Fristen für die Abwicklung an. 

    2. Reparaturpflichten: Klärt, welche Reparaturen ihr als Mietende durchführen müsst und welche von der*dem Vermietenden übernommen werden müssen. 

    3. Übergabe des Protokolls: In der Regel übernehmen die Vermietenden die Weiterleitung des Übergabeprotokolls z.B. an die Hausverwaltung.

    Es ist wichtig zu beachten, dass diese Informationen nur als allgemeine Orientierung dienen und keine rechtliche Beratung ersetzen. Für detailliertere und spezifischere Informationen solltet ihr euch an eine Rechtsanwältin bzw. einen Rechtsanwalt oder andere Fachexpert*innen oder auch gerne den Mieterbund wenden. Zusätzlich können weitere Ressourcen wie offizielle Websites, Mietvereine oder Verbraucherzentralen hilfreiche Informationen zu den rechtlichen Bestimmungen und Gesetzen zur Wohnungsübergabe bieten.

    Häufige Fehler und wie ihr sie vermeiden könnt

    Bei der Übergabe von Mietwohnung oder Haus können verschiedene Probleme auftreten. Hier sind einige häufige Probleme und mögliche Lösungen: 

    • Unstimmigkeiten über den Zustand der Wohnung: Wenn es Meinungsverschiedenheiten über den Zustand der Wohnung gibt, versuche, eine Einigung mit dem Vermieter oder Mieter zu erzielen. Wenn dies nicht möglich ist, kann eine neutrale dritte Partei, wie ein Gutachter, hinzugezogen werden. 

    • Nichtdokumentierte Schäden: Um Probleme zu vermeiden, ist es wichtig, alle Schäden, eventuelle Schönheitsreparaturen oder Mängel im Übergabeprotokoll zur Mietwohnung oder zum Haus zu dokumentieren. Seid gründlich und macht gegebenenfalls Fotos als Beweismittel.

    Muster und Vorlagen für Wohnungsübergabeprotokolle

    Um sicherzugehen, dass euer Übergabeprotokoll vollständig und korrekt ist, solltet ihr euch an die Vorgaben des Deutschen Mieterbundes halten. Eine entsprechende Vorlage stellen wir euch hier zum Download bereit.¹

    Zum Download der Vorlage für das Übergabeprotokoll

    Euer Beitrag zum Klimaschutz: ÖkoStrom von LichtBlick

    Ihr habt eure neue (Traum-)Wohnung gefunden? Dann vergesst nicht, rechtzeitig den Strom bei eurem neuen Stromanbieter anzumelden. Wie wär’s: Macht doch einfach LichtBlick zu eurem Energieanbieter, bezieht ganz einfach ÖkoStrom – und schützt damit das Klima.

    Jetzt ÖkoStrom von LichtBlick entdecken

    Noch Fragen? Hier gibt’s die Antworten!

    Hier findet ihr weitere Informationen rund um das Thema Wohnungsübergabe:

    1

    Bitte beachtet, dass diese Vorlage nicht rechtlich verbindlich ist und ihr euch bei Bedarf von einer Fachexpertin bzw. einem Fachexperten beraten lassen solltet.