Klimaneutrales Leben

Noch nie war es wichtiger, Emissionen zu reduzieren.

Macht euch auf den Weg und verringert euren CO₂-Fußabdruck maximal: Die heute noch nicht vermeidbaren Emissionen könnt ihr hochwertig ausgleichen, falls ihr das möchtet.

Erfahrt, wie's geht
10,4 t
CO₂

In 5 Steps auf 0: euer Weg zum klimaneutraleren Leben.

Klimaneutral zu leben ist heute noch nicht möglich. Emissionen zu reduzieren aber schon. Mit LichtBlick erfahrt ihr wie: Falls ihr Verantwortung für eure Restemissionen übernehmen wollt, geht das über einen hochwertigen Ausgleich.

In Deutschland stößt jede Person im Schnitt 10,35 t CO₂ aus. Die Bundesregierung hat das Ziel, Deutschland bis 2045 klimaneutral zu machen.¹ Die nächsten Schritte zeigen euch, wie sich euer Lebensstil auf das Klima auswirkt und welche Schritte ihr gehen könnt, um den eigenen Fußabdruck zu reduzieren.

#1 Zuhause

Unglaublich, aber wahr: mit 100 % ÖkoStrom für euer Zuhause könnt ihr locker zwei Tonnen CO₂ einsparen. Wichtige Voraussetzung: Auch für die Wärmegewinnung ÖkoStrom nutzen.

#2 Unterwegs

Nutzt ihr zusätzlich noch ÖkoStrom, um euer E-Auto aufzuladen, habt ihr schon fast ein Drittel CO₂ eingespart! Bevor ihr in den Flieger steigt, checkt bitte nochmal, ob es eine Alternative gibt.

#3 Shopping

So könnte es gehen: Ihr senkt eure Konsumausgaben um 50 % und spart gut eine Tonne CO₂ ein. Bei den Dingen, die ihr noch kauft, setzt ihr auf nachhaltige oder Secondhandprodukte – auf Fair statt Fast Fashion. Die LichtBlick App hilft euch dabei, den CO₂-Fußabdruck eures Konsums künftig im Auge zu behalten.

#4 Ernährung

Der größte Hebel ist der Wechsel auf eine vegetarische oder sogar vegane Ernährung. So reduziert sich euer Fußabdruck um fast eine Tonne CO₂. Ansonsten gilt: Wann immer möglich, regional, saisonal und bio.

#5 Was bleibt...

Ganz ohne Emissionen geht es heute noch nicht. Allein die öffentlichen Emissionen für die Infrastruktur, die ihr nutzt, sowie für Verwaltung, Bildung, Wasserversorgung etc. belasten euer CO₂-Konto mit ca. einer Tonne. Die gute Nachricht: Die Emissionen, die heute noch nicht vermeidbar sind, könnt ihr hochwertig ausgleichen.

Ihr seid ein Lichtblick fürs Klima!

Auch wenn ein klimaneutrales Leben heute nur mit Kompensation möglich ist, kommt ihr mit jeder Veränderung dem Ziel ein Stück näher. Ihr wollt darüber hinaus gehen und heute noch mehr tun? Wunderbar! LichtBlick denkt weiter und hilft euch dabei.

Wie ist das Ganze berechnet?

Datenbasis ist der CO₂-Rechner des Umweltbundesamts.² Die Zahlen sind jeweils auf eine Nachkommastelle gerundet. Grundlage sind die jährlichen CO₂-Emissionen eines*einer Durchschnittsdeutschen: 30 bis 59 Jahre, 72 kg, 2er-Haushalt mit 95 qm und 2800 kWh Stromverbrauch.

Vorher

- Deutscher Strommix für zuhause (Verbrauchsgeräte und Heizen)
- Benziner mit 5900 km Fahrleistung
- Innereuropäischer Flug von 4h
- Durchschnittliche Konsumausgaben bei Haushaltsnettoeinkommen von 2.601-3.600 Euro
- Ernährung mit konventionellen Fleisch- und Milchprodukten

Nachher

- 100 % ÖkoStrom für daheim und unterwegs (Fahrstrom)
- E-Auto mit Nutzungsdauer von mindestens 7 Jahren, Batteriekapazität von 40 kWh, 5900 km Fahrleistung
- Innereuropäischer Flug von 4h
- Halbierung der Konsumausgaben
- Vegane Ernährung mit Bio-Produkten, regional und saisonal

Gratis, aber nicht umsonst: die LichtBlick App für klimaneutrales Leben

Mit der LichtBlick App wird euer Smartphone zur persönlichen Schaltzentrale für klimaneutrale Energie – zuhause und unterwegs. Hier könnt ihr nicht nur euren CO₂-Fußabdruck berechnen und Emissionen sinnvoll kompensieren. Ihr könnt auch ganz easy zu 100 % Ökostrom wechseln, Abschläge ändern, Zählerstände übermitteln, Rechnungen checken oder Ladesäulen für euer E-Auto finden und es überall zum Festpreis laden.

Apple App Store Badge Google Play Store Badge
Unser Beitrag

Was macht eigentlich LichtBlick?

Als LichtBlickende leistet ihr einen großen Beitrag zum Klimaschutz. Auch LichtBlick als Unternehmen verfolgt diesen Weg konsequent.

Co2 Kompensation

LichtBlick kompensiert

LichtBlick berechnet mit seinem Partner CoZero den unternehmenseigenen CO₂-Fußabdruck und kompensiert diesen.

Hände

LichtBlick unterstützt

LichtBlick unterstützt andere dabei, klimaneutral zu werden. Zum Beispiel die OMR und den FC St. Pauli.

Aufforstung

LichtBlick forstet auf

LichtBlick unterstützt Klimaschutzprojekte, die sich dem Waldschutz und der Aufforstung widmen.

Sharing is Caring

Klimaneutralität klappt nur, wenn sich alle in Bewegung setzen.

Deshalb lohnt es sich, andere zu überzeugen, Teil der Bewegung zu werden. Das Beste: Dafür müsst ihr nicht mal selber LichtBlickende sein.

Jetzt empfehlen!
Mehr LichtBlickende

Mehr Power für LichtBlick

Die Bewegung freut sich über neue LichtBlickende.

erhobene Hände

Belohnung für euch

Ihr freut euch über eine Geldprämie.

CO2 frei

Entlastung fürs Klima

Das Klima freut sich über weniger CO₂.