LichtBlick Logo
  • ÖkoStrom
  • ÖkoGas
  • Für eure HeizungWärmepumpeNachtspeicherheizung
  • Für euer ZuhauseSolar
  • Für euer E-AutoÖkoStrom E-AutoTHG-QuoteFahrStrom Unterwegs
  • LichtBlick App
  • GewerbeStrom
  • GewerbeGas
  • Spotmarkt
  • PPA
  • E-MobilitätLadelösungenBranchenWissen E-Mobilität
  • Smart Meter EnergieManager
  • Klimaneutral leben
  • Kompensation
  • Klimareport
  • Klimaschutz
  • Podcasts
  • RatgeberSolarZuhauseErneuerbare EnergienE-MobilitätWärme
  • Kontakt
  • Mein Konto
  • Mit einem Kombitarif aus Strom und Gas richtig Geld sparen

    Ein Kombitarif bietet euch beim Bezug von Strom und Gas viele Vorteile ‒ etwa einen günstigeren Preis und weniger Bürokratie. Worauf ihr beim Vergleich von Kombitarifen für Strom und Gas achten solltet und wann ein Blick auf die Details lohnt, erfahrt ihr im Ratgeber. 


    8 MinutenLesezeit
    stage

    Grüne Energie von LichtBlick: So kalkuliert ihr euren Verbrauch

    Mit dem richtigen Tarif für Strom und Gas spart ihr richtig Geld. Grünen ÖkoStrom und klimaneutrales ÖkoGas erhaltet ihr bei LichtBlick ‒ zuverlässig seit mehr als 25 Jahren. 

    Bis zu 24 Monate Energiepreisgarantie

    LichtBlick ist nachhaltig günstig – für die gesamte Vertragslaufzeit.

    ÖkoStrom und ÖkoGas

    Bei LichtBlick gibt es alles aus einer Hand. Mit 100 % ÖkoStrom und ÖkoGas.

    Zuverlässiger Energieversorger

    LichtBlick liefert seit über 25 Jahren und ist auch in Zukunft für euch da.
    wärmepumpe vaillant

    Welche Daten benötigt ihr für einen Wechsel eures Tarifs?

    Damit der Wechsel zu eurem Kombitarif aus Strom und Gas gelingt, benötigt ihr ein paar Daten:
    • eure aktuelle Adresse (und bei einem Umzug auch die Adresse der neuen Wohnung bzw. des neuen Hauses) 

    • eine E-Mail-Adresse 

    • Angaben zu eurem aktuellen Strom- und Gasverbrauch 

    • eure Zählernummer und den Zählerstand 

    • eure Bankverbindung für das Einzugsverfahren 

    • das Datum der Schlüsselübergabe bei einem umzugsbedingten Wechsel 

    So wechselt ihr zu ÖkoStrom

    In nur drei Schritten zu LichtBlick wechseln

    In nur drei Schritten zu LichtBlick wechseln 

    Zum Tarifrechner
    eins

    Daten eintragen

    Mit nur wenigen Angaben gelingt der Tarifwechsel ganz leicht: LichtBlick benötigt dazu eure Adresse und die Zählernummer.
    zwei

    Tarif wählen

    Mit dem Tarifrechner ermittelt ihr, welcher Tarif am besten zu euch und eurem Verbrauch passt. Damit erhaltet ihr ein auf euch zugeschnittenes, individuelles Angebot.
    drei

    Warten und freuen

    Um die Kündigung eures alten Stromvertrags kümmert sich LichtBlick. Ihr lehnt euch einfach nur entspannt zurück ‒ und werdet benachrichtigt, sobald alles erledigt ist.

    Warum sich der Wechsel zum Strom- und Gas-Kombitarif lohnt

    Entscheidet ihr euch für einen kombinierten Strom- und Gastarif, habt ihr gleich mehrere Vorteile. Zunächst sind Kombitarife meist günstiger, da ihr eure Energie nur von einem Anbieter bezieht und dieser euch für euer Vertrauen meist ein besseres Angebot macht. Dadurch habt sowohl ihr als auch euer Anbieter einen geringeren bürokratischen Aufwand. Bedeutet für euch: weniger Online-Formulare, die ihr ausfüllen müsst. Bei Fragen wendet ihr euch einfach an einen Anbieter, anstatt mehrere zu kontaktieren. Außerdem habt ihr alle eure Energietarife im Online-Portal eures Anbieters im Überblick ‒ und verwaltet sie im Handumdrehen. 

    Wie wählt ihr den richtigen Anbieter für euren Strom- und Gastarif aus?

    Damit ihr die besten Konditionen für euch herausholt, solltet ihr auf ein paar Dinge achten, bevor ihr euch für einen Kombitarif entscheidet. Habt ihr einen Überblick über euren Bedarf bzw. habt ihr ihn online mit dem Rechner für Strom und Gas ermittelt, habt ihr bereits eine wichtige Grundlage geschaffen. Achtet jetzt auf Folgendes: 

    • Preisgarantie: Eine Preisgarantie schützt euch vor steigenden Kosten, etwa für die Beschaffung der Energie. Solche Garantien unterscheiden sich jedoch von Anbieter zu Anbieter, sodass ihr hier unbedingt einen Blick auf die Vertragsdetails werfen solltet. LichtBlick bietet euch beispielsweise eine Energiepreisgarantie. 

    • Laufzeit und Kündigung: Die Laufzeiten von Verträgen können unterschiedlich sein: Normalerweise wählt ihr zwischen Verträgen ohne Vertragslaufzeit und Verträgen mit 12 bzw. 24 Monaten Vertragslaufzeit. Für seit dem 1. März 2022 geschlossene Verträge gilt zudem eine Kündigungsfrist von vier Wochen. Habt ihr euren Vertrag früher geschlossen, können die Kündigungsfristen abweichen. 

    • Art des Stroms: Entscheidet ihr euch für Ökostrom und -gas, achtet darauf, dass der Anbieter keinen sogenannten Graustrom anbietet. Dieser wird aus unbekannter Quelle bezogen und kann unter Umständen als Grünstrom etikettiert und verkauft werden. Es gibt jedoch verschiedene Siegel, die euch bei der Unterscheidung helfen, etwa vom TÜV. 

    • Wechselservice: Ein guter Anbieter bietet euch in der Regel einen unkomplizierten Wechselservice für euren Kombitarif aus Strom und Gas an. Damit müsst ihr euch um nichts weiter kümmern, die Kündigung beim alten Anbieter übernimmt der neue dann für euch. 

    • Transparenz bei der Abrechnung: Achtet bei einem neuen Anbieter auch darauf, dass alles transparent abläuft, die Abrechnung monatlich erfolgt und ihr euren Abschlag einfach selbst anpassen könnt. Vorsicht walten lassen solltet ihr bei Angeboten mit Vorauszahlungen oder Mindestabnahmen. Werft also unbedingt einen Blick auf die Details. 

    • Erfahrung des Anbieters: Anbieter, die langfristig am Markt bestehen, sind vertrauenswürdig und wissen genau, was sie tun. Habt ihr Fragen zu eurem Kombitarif aus Strom und Gas, steht euch LichtBlick mit mehr als 25 Jahren Erfahrung zuverlässig zur Seite. 

    Eure Vorteile beim Wechsel zu LichtBlick

    Mit einem Wechsel zu LichtBlick setzt ihr auf einen erfahrenen Anbieter mit mehr als 25 Jahren Erfahrung. Und nicht nur das: Ihr könnt euch sicher sein, dass ihr 100 % Ökostrom aus regenerativen Quellen und keinen Graustrom erhaltet. Damit liegen die CO-Emissionen bei exakt 0 Prozent. Und auch beim Gas setzt LichtBlick auf Klimaschutz: Denn durch ihren Biogasanteil sind die ÖkoGas-Tarife von LichtBlick emissionsreduziert

    Mit LichtBlick ÖkoStrom seid ihr schon jetzt mit 0 Gramm CO₂-Emissionen und damit klimaneutral unterwegs. ÖkoGas mit 100 % Biogasanteil wird durch Kompensation auch klimaneutral. Für die Tarife mit geringerem Biogasanteil übernimmt LichtBlick die Verantwortung für die entstehenden CO₂-Emissionen durch den Kauf von Gold-Standard-Zertifikaten 

    Fazit: Was bringt ein Kombitarif für Strom und Gas?

    Mit einem Kombitarif für Strom und Gas ‒ etwa von LichtBlick ‒ spart ihr oft nicht nur Geld, sondern auch viel Bürokratie. Denn beim Abschluss eines Ökostrom- und Ökogastarifs bei einem Anbieter habt ihr alle eure Daten immer auf einen Blick zusammengefasst. Das erleichtert euch die Verwaltung eurer Tarife und eures monatlichen Abschlags. Und ihr habt nur noch eine zentrale Ansprechperson, falls ihr mal eine Frage zu eurem Tarif haben solltet.

    Jetzt Wunschtarif berechnen

    Wie gut ist LichtBlick als Energieversorger?

    Ziemlich gut! Und dafür gibt’s sogar Nachweise:

    Werdet jetzt LichtBlickende
    ÖKO🍁TEST LichtBlick Strom ÖkoStrom Relax Gut 04/22
    WirtschaftsWoche: TOP Kundenservice
    Ökostrom TÜV zertifizert

    Ihr habt Fragen zum Kombitarif aus Strom und Gas? Hier gibt’s Antworten!

    1

    Die Energiepreisgarantie sichert dir feste Preise für Beschaffungs- und Vertriebskosten während der gesamten Erstvertragslaufzeit. Ausgenommen davon sind Abgaben, Umlagen, Steuern, Netznutzungs- und Messstellenentgelte sowie Konzessionsabgaben. Auf diese Preisbestandteile hat LichtBlick leider keinen Einfluss.

    2

     Eine Preisgarantie schützt euch vor steigenden Kosten, etwa für die Beschaffung der Energie. Solche Garantien unterscheiden sich jedoch von Anbieter zu Anbieter, sodass ihr hier unbedingt einen Blick auf die Vertragsdetails werfen solltet. LichtBlick bietet euch beispielsweise eine Energiepreisgarantie.