LichtBlick Logo
  • ÖkoStrom
  • ÖkoGas
  • Für eure HeizungWärmepumpeNachtspeicherheizung
  • Für euer ZuhauseSolar
  • Für euer E-AutoÖkoStrom E-AutoTHG-QuoteFahrStrom Unterwegs
  • LichtBlick App
  • GewerbeStrom
  • GewerbeGas
  • Spotmarkt
  • PPA
  • E-MobilitätLadelösungenBranchenWissen E-Mobilität
  • Smart Meter EnergieManager
  • Klimaneutral leben
  • Kompensation
  • Klimareport
  • Klimaschutz
  • Podcasts
  • RatgeberSolarZuhauseErneuerbare EnergienE-MobilitätWärme
  • Kontakt
  • Mein Konto
  • Unternehmen

    LichtBlick erwirbt 50% der Anteile an Eventus Wind / Kooperation mit SolarBlick GmbH wird ausgebaut

    • Aufbau weiterer Erzeugungskapazitäten dank Investitionen in Windanlagenprojekte

    • Bestehendes Portfolio wird durch neue Partnerschaft um 250 MW ergänzt

    • Bau weiterer Anlagen mit Solar-Projektentwickler geplant

    Der Ökostromanbieter LichtBlick arbeitet weiter am Ausbau der eigenen Erzeugungskapazitäten für Ökostrom. Zu diesem Zweck übernimmt das Unternehmen 50 Prozent der Anteile an Eventus Wind GmbH. Damit sichert sich LichtBlick den Zugang zu einem attraktiven Windprojektportfolio. Über die genaue Investitionssumme vereinbarten beide Parteien Stillschweigen.

    Eventus Wind ist ein etablierter Projektentwickler auf dem Markt für erneuerbare Energien, der sich seit seiner Gründung 2016 auf den Windsektor spezialisiert hat. Das Unternehmen hat bereits mehrere Windparks entwickelt und realisiert. Das bestehende Windportfolio umfasst Beteiligungen an operativen Windparks, weit entwickelten Windprojekten und eine Entwicklungspipeline. In Summe bringt Eventus Wind eine Kapazität von rund 250 MW in die Partnerschaft ein.

    „Mit unseren eigenen Wind- und Solarparks werden wir unabhängig von schwankenden Strompreisen. Wir sichern damit dauerhaft die Versorgung unserer Kund*innen mit grünem Strom aus Deutschland“, erklärt Enno Wolf, Chief Operating Officer von LichtBlick. „Die Teilhabe an Eventus Wind ist daher für uns ein wichtiger Meilenstein bei der Diversifizierung unseres eigenen Erzeugungsportfolios – so kommen wir unserem Ziel, innerhalb der nächsten Jahre ein Gigawatt an eigenen Erzeugungskapazitäten zu errichten, nach und nach näher.“ In Summe hat sich LichtBlick mittlerweile bereits ein potenzielles Wind- und Solarportfolio von 1.200 Megawatt gesichert.

    Massive Erweiterung der eigenen Solar- und Windkapazitäten geplant

    Mit Investitionen in Windenergieprojekte ergänzt das Unternehmen sein bereits bestehendes Portfolio. Schon im vergangenen Jahr investierte LichtBlick in den Aufbau eigener Anlagen, u.a. in den Bau des ersten eigenen Solarparks in Calbe, der seit Jahresbeginn rund 1.000 Haushalte mit sauberem Strom versorgt. Projektiert wurde der Park von SolarBlick GmbH, einer gemeinsamen Tochter von Eventus Wind und LichtBlick. Beide Unternehmen sind als Gesellschafter zu je 50 Prozent an SolarBlick beteiligt. Sebastian Pack, Head of Assets bei LichtBlick, wird im Zuge der Investition neu in die Geschäftsführung des Solar-Projektentwicklers berufen.

    Hierzu erklärt Marko Vogt, Gründer von Eventus Wind und SolarBlick: „Schon seit längerer Zeit arbeiten wir Hand in Hand mit LichtBlick an verschiedenen Solarprojekten. Diese Zusammenarbeit war immer von einem tiefen Vertrauen und einer gemeinsamen Vision geprägt, die Energiewende aktiv voranzutreiben. Unsere Kompetenzen und Stärke in der Projektentwicklung mit einem Partner zu verbinden, der die Anlagen langfristig zur Ökostromversorgung der eigenen Kund*innen nutzt, passt optimal zusammen. Daher freuen wir uns, ab sofort mit LichtBlick noch intensiver an den verschiedenen Projekten zusammenzuarbeiten.“

    Material herunterladen

    Ata Mohajer
    Pressekontakt

    Ata Mohajer

    Bei Rückfragen hilft Ata Mohajer gern weiter. Telefonisch unter +49 40 63601087 oder per Mail.ata.mohajer@lichtblick.de

    Das Update für Klimafreunde

    Leicht zu haben, schwer zu toppen – mit diesem Formular flattern neue Ideen und Meldungen zu grüner Energie und spannenden Innovationen automatisch auf den Bildschirm. Immer interessant und pünktlich per Mail.

    Presseverteiler abonnieren