Grüner Strom mit dem grünen Drachen Tabaluga – LichtBlick und Tabaluga Enterprises GmbH kooperieren

Das Energie- und IT-Unternehmen LichtBlick startet im Dezember eine neue Kooperation: Gemeinsam mit Tabaluga Enterprises GmbH bringt der Energieanbieter Tabaluga-Strom auf den Markt. Das sind 100 Prozent grüner Ökostrom aus deutschen Wasserkraftwerken mit besonderem Augenmerk auf sozialem Engagement und Umweltbewusstsein.

Tabaluga-Strom-Kunden erhalten ihren Strom in der gewohnten LichtBlick-Qualität, jedoch ist es auch beiden Partnern wichtig, dass die Kunden mit ihrer Entscheidung für Tabaluga-Strom einen entsprechenden Mehrwert erhalten. „Die Kunden entscheiden sich nicht nur für Ökostrom, sondern auch dafür, ein Zeichen für eine kohle- und atomfreie Zukunft zu setzen“, so Olaf Westermann, Geschäftsführung Vertrieb bei LichtBlick. „Darüber hinaus werden pro eingesparte Tonne CO2 zwei Euro an die Peter Maffay Stiftung gespendet.“ Verantwortung zu übernehmen und sich zu engagieren, gehen Hand in Hand mit der Idee des kleinen grünen Drachens Tabaluga.

Die Kooperation von LichtBlick und Tabaluga ist langfristig angelegt. „Unser Ziel ist es, ein Bewusstsein für nachhaltiges, klimafreundliches Handeln zu schaffen – sowohl bei den kleinen als auch bei den großen Tabaluga-Fans“, erklärt Peter Maffay. LichtBlick und Tabaluga Enterprises GmbH können sich daher auch vorstellen, langfristig Bildungsprogramme zu den Themen Nachhaltigkeit, erneuerbare Energien und Klimaschutz aufzubauen.

Tabaluga-Strom ist seit 1. Dezember 2016 für 27,99 Cent/kWh unter www.tabaluga-strom.de erhältlich. Als besonderes Dankeschön für das Engagement erhalten alle Neukunden, die bis Ende 2016 zu Tabaluga-Strom wechseln, einen von Peter Maffay handsignierten Familienplaner.

Pressekontakt

Anke Blacha

Referentin Unternehmens­kommunikation

040 6360-1209
anke.blacha@lichtblick.de

Materialien zur Meldung

icon-download icon-loupe
JPG, 0,08 MB
Grüner Strom mit dem grünen Drachen Tabaluga, Foto: Tabaluga Enterprises GmbH

Grüner Strom mit dem grünen Drachen Tabaluga, Foto: Tabaluga Enterprises GmbH

JPG, 0,08 MB
Download

Alles Material zur Meldung per E-Mail schicken (ZIP, 0,20 MB)


Mehr Meldungen zum Thema

Sommer-Umfrage: Deutsche Haushalte sind wahre Energiesparmeister

Hamburg, den

Die Temperaturen steigen, die Sonne scheint 15 Stunden am Tag – es ist Sommer in Deutschland. Beim Thema Energiesparen behalten die Deutschen jedoch einen kühlen Kopf: Dreiviertel der deutschen Bevölkerung denkt auch in der Sommerzeit an das Thema Energiesparen und wie sie weniger Strom verbrauchen. Zu dem Ergebnis kommt eine repräsentative Umfrage des Marktforschungsinstitut YouGov im Auftrag des Energie- und IT-Unternehmens LichtBlick.
WEITERLESEN

Netzentgelte-Urteil: Stromkunden sind Verlierer

Hamburg, den

Der Ökostrom-Marktführer LichtBlick kritisiert, dass Verbraucher auch weiterhin die hohen Renditen der Stromnetzbetreiber finanzieren müssen. Denn der Vorstoß der Bundesnetzagentur, die Garantiezinsen für Stromnetzbetreiber zu kürzen, wurde heute vom Oberlandesgericht Düsseldorf kassiert. Das Urteil war auch vor dem Hintergrund der geplanten Bündelung der Netzgeschäfte von Eon und RWE mit Spannung erwartet worden. Eon würde damit künftig rund ein Drittel des deutschen Stromverteilnetzes kontrollieren.
WEITERLESEN

Umfrage zu Diesel-Fahrverboten: Bürger wollen auf ÖPNV, Rad und E-Auto umsteigen

Hamburg, den

Eine Mehrheit der Deutschen ist bereit, bei künftigen Diesel-Fahrverboten auf alternative Verkehrsmittel umzusteigen. Beliebteste Alternative sind für zwei Fünftel der Verbraucher (38 Prozent) Bus und Bahn. Mehr als jeder Vierte (28 Prozent) gibt an, er würde das Fahrrad nutzen. Fast jeder Fünfte (19 Prozent) würde ein Elektroauto bevorzugen, sollte es in seiner Stadt zu Fahrverboten kommen. Das geht aus einer YouGov-Umfrage im Auftrag des Ökostromanbieters LichtBlick hervor.
WEITERLESEN

Privatkunden