Energie vor Ort optimal erzeugen, speichern und verbrauchen

Eine Photovoltaikanlage auf dem Dach – mit Batteriespeicher. Ein Blockheizkraftwerk im Keller – mit Wärmespeicher. Ein Elektroauto in der Garage – der fahrende Batteriespeicher. Und das alles vereint in einem optimal aufeinander abgestimmten Mini-Schwarm. So sieht das Haus der Zukunft aus.

Im Forschungsprojekt „3E-Mehrfamilienhaus – Eigenerzeugung, Eigenverbrauch, Elektromobilität“ optimiert LichtBlick dieses lokale Energiesystem mit Unterstützung des SchwarmDirigent®. Das Elektroauto wird mit selbst erzeugtem Ökostrom aus der Solaranlage oder dem Blockheizkraftwerk vom Typ ZuhauseKraftwerk beladen, auch Waschmaschine, Kühlschrank oder Beleuchtung werden durch lokal produzierte Elektrizität versorgt.

0:00 / 0:00

Quelle: Deutsche Welle

Dieses System ist unglaublich flexibel. Der mobile Speicher im E-Auto und die Batterie im Haus nehmen Strom vom Dach oder aus dem Keller auf, wenn er gerade nicht gebraucht wird. Wenn dann zum Beispiel die Sonne nicht scheint, aber die Waschmaschine läuft, kann der Strom problemlos aus den Batterien bezogen werden. Oder das Blockheizkraftwerk springt ein, liefert den Strom. Die gleichzeitig erzeugte Wärme des Blockheizkraftwerks wiederum wird im Wärmespeicher aufbewahrt, bis ein Hausbewohner duscht oder die Heizung andreht. Und so weiter.

Fast jederzeit steht vor Ort erzeugter Strom zur Verfügung. Die wenigen Lücken in der Eigenstromversorgung füllt LichtBlick mit Ökostrom aus dem Netz. Überschüssiger Strom aus der PV-Anlage, dem Blockheizkraftwerk und den Batterien wird von LichtBlick bedarfsgerecht ins Stromnetz eingespeist – von den Erlösen profitieren alle Beteiligten. Und die im Haus benötigte Wärme wird komplett vor Ort im Blockheizkraftwerk erzeugt.

Der kluge Mini-Schwarm rechnet sich für alle

Die kluge Steuerung des Mini-Schwarms rechnet sich für Immobilienbesitzer, Mieter und die Fahrer eines E-Fahrzeugs. Denn die vor Ort erzeugte Energie ist preiswerter als herkömmlicher Strom. So werden für Immobilienbesitzer Investitionen in Solartechnik, Blockheizkraftwerke und Batteriespeicher attraktiver. Mieter beziehen preiswert Strom und Wärme.

Ein weiterer Vorteil: Die Einführung der Elektromobilität in Deutschland lässt sich durch die Verknüpfung des E-Fahrzeugs mit einem intelligent gesteuerten Mini-Schwarm beschleunigen. Denn auch die Kosten für den Fahrstrom sinken – ein wichtiger Anreiz für die Anschaffung eines E-Fahrzeugs.

Test in zwei Mehrfamilienhäusern

LichtBlick hat zwei Mehrfamilienhäuser mit einem Mini-Schwarm ausgerüstet und über den SchwarmDirigent® optimiert. Wissenschaftler des Instituts für Energie- und Umweltforschung Heidelberg GmbH (ifeu) begleiten das Projekt. Sie erstellen eine Ökobilanz des Mini-Schwarms und untersuchen, welche Rolle solche lokalen Systeme in Zukunft für die Energiewende spielen können.

Das Forschungsprojekt „3E-Mehrfamilienhaus – Eigenerzeugung, Eigenverbrauch, Elektromobilität“ wird vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit gefördert und läuft über drei Jahre von 2014 bis 2016.

Ihr persönlicher Kontakt
LichtBlick_Christian_Appel_small
Christian Appel
Telefon: +49 40 / 63 60 24 01
Telefax: +49 40 / 63 60 21 70
christian.appel@lichtblick.de