FC St. Pauli und LichtBlick verlängern Partnerschaft

Schon seit 2013 gehen der FC St. Pauli und LichtBlick erfolgreich gemeinsame Wege. Diese Verbundenheit der beiden St. Paulianer wurde dabei besonders gestärkt – mit dem Ökostromangebot „KiezStrom“, Ladesäulen für Elektroautos auf dem Stadiongelände sowie der gemeinsamen Unterstützung zahlreicher Projekte in der Nachbarschaft.

Gerade angesichts der aktuellen Herausforderungen ist so eine Freundschaft besonders wichtig. Daher wurde die Kooperation der beiden Nachbarn nun um weitere drei Jahre verlängert. „Den FC St. Pauli und LichtBlick verbinden nicht nur die räumliche Nähe. Es sind vor allem die gleichen Werte – beide Partner fühlen sich dem Stadtteil und deren Bewohnern eng verbunden“, so Constantin Eis, Geschäftsführer Vertrieb und Marketing bei LichtBlick.

St. Pauli und LichtBlick bieten den Fans des Vereins und den Kiezbewohnern ein ganzheitliches Produkt: 100 Prozent Ökostrom verbunden mit sozialem Engagement. Pro Kunde und Monat spendet LichtBlick eine Frei-Kilowattstunde sauberen Strom an soziale Projekte. In den vergangenen Jahren sind so bereits 325.887 Kilowattstunden für verschiedene Initiativen auf dem Kiez zusammengekommen.

„Durch das gemeinsame Engagement konnten wir in den vergangenen Jahren zahlreiche soziale Projekte unterstützen“, so Constantin Eis. Ob Café mit Herz, Alimaus oder der freie Träger der Jugendhilfe Altona e.V. – viele Vereine und engagierte Menschen wurden so in den vergangenen Jahren gefördert.

St. Pauli und LichtBlick helfen aber auch Menschen wie Jürgen, der seinen Weg zurück von der Straße in ein normales Leben gefunden hat. „In den vergangenen sieben Jahren haben wir viele Menschen mit ihren individuellen Schicksalen unterstützen können – das ist es, was unsere Beziehung zu unserer Nachbarschaft so besonders macht“, so Constantin Eis. „Wir bei LichtBlick freuen uns sehr, dass wir gemeinsam die nächste Runde starten.“

„Es ist ein großartiges Zeichen und zeugt von sehr vertrauensvoller und begeisterter Zusammenarbeit, dass in solch schwierigen Zeiten eine Partnerschaft gleich um drei Jahre verlängert wird. Besonders das soziale Engagement und die ökologische Verantwortung liegen sowohl dem FC St. Pauli als auch LichtBlick gleichermaßen am Herzen und sollen deshalb auch weiter intensiviert und ausgebaut werden.“, so Bernd von Geldern, Geschäftsleiter Vertrieb beim FC St. Pauli.

Pressekontakt

Volker Walzer

Pressesprecher

040 6360-1260
volker.walzer@lichtblick.de

Materialien zur Meldung

Service