© CF

DIY: So wird ein Tetrapack zum Übertopf

Von wegen ex und hopp: Leere Tetrapacks sind viel zu schade für den Müll! Ruck, zuck lassen sich aus den Getränkeverpackungen praktische Übertöpfe für kleine Zimmerpflanzen basteln. Wie das geht, erfahrt ihr in unserem Video.

Alte Tüte in neuem Glanz

Um aus einem leeren Tetrapack einen Übertopf zu basteln, braucht ihr im Grunde nur drei Dinge:

  • Tetrapack
  • Schere
  • Dekomaterial, zum Beispiel einen alten Socken mit hübschem Muster

Auch ungeübte Bastler können in wenigen Minuten der alten Getränketüte zu neuem Glanz verhelfen. Für Kinder ist das Projekt ebenfalls bestens geeignet. Wie ihr genau vorgeht, seht ihr in unserem Video.

Viele Nutzungsmöglichkeiten

Der Behälter eignet sich nicht nur als hübsche Pflanzentasche, in der sich zum Beispiel Kakteen oder Sukkulenten besonders gut machen. Aufgrund der wasserdichten inneren Beschichtung könnt ihr das ehemalige Tetrapack auch mit Wasser füllen und als Vase verwenden.

Davon abgesehen könnt ihr die Box natürlich auch völlig anders nutzen, zum Beispiel für Stifte, Lineal & Co. Oder ihr befüllt den Behälter mit Bonbons oder anderen Leckereien.

Kreative Ideen für die Gestaltung

Den Behälter mit einer verwaisten Socke aufzuhübschen, ist besonders praktisch: Es geht schnell – und zugleich ermöglicht ihr eurer Einzelsocke ein Weiterleben als Manschette.

Darüber hinaus gibt es noch zahlreiche weitere Möglichkeiten, zu dekorieren. Da ihr die äußere Beschichtung des Tetrapacks am Anfang entfernt, lässt sich die Box zum Beispiel individuell beschriften – etwa mit Glückwünschen oder originellen Sprüchen. Alternativ könnt ihr sie auch nach Belieben bemalen, bekleben oder mit Band oder Wolle umwickeln. Viel Spaß beim Basteln!

Hast Du Fragen, Hinweise, Feedback?

Schreib uns Deinen Kommentar!

Bitte addieren Sie 6 und 6.
Die von Dir im Kommentarfeld eineggebenen Daten verarbeiten wir gemäß unserer Datenschutzerklärung.