© iStock / franckreporter

Smartphone & Co. unterm Weihnachtsbaum

In weniger als zwei Wochen ist Weihnachten – für viele steigt die Spannung, was wohl für Geschenke unterm Weihnachtsbaum liegen. Mehr als 18 Milliarden Euro geben wir Deutsche dieses Jahr für Weihnachtsgeschenke aus – davon fast 9 Milliarden Euro für Unterhaltungselektronik, also Smartphone, Tablet oder Spielekonsole. Wir haben Tipps für nachhaltige Elektro-Geschenke und wie ihr eure „alten“ Geräte sinnvoll und umweltfreundlich entsorgt.

von Anke

Nachhaltiges Smartphone und Tablet

Von Nahrungsmitteln oder Kleidung sind uns Fair-Trade und Bio-Siegel schon bestens bekannt. Beim neuen Smartphone, Tablet oder Fernseher stehen für uns eher Funktion, Design oder Leistung im Fokus. Die Frage, ob die Geräte unter fairen Bedingungen oder nachhaltig hergestellt worden sind, rücken da in den Hintergrund. Dabei kommen bei der Produktion von Unterhaltungselektronik Chemikalien zum Einsatz und müssen Rohstoffe abgebaut werden. Auf der Seite rankabrand findet ihr eine Übersicht, welche Hersteller faire Arbeitsbedingungen und umweltfreundliche Prozesse groß schreiben: Von 74 verglichenen Marken ist nur Fairphone im grünen Bereich. Apple, HP und Asus folgen auf den weiteren Plätzen.

Neben dem niederländischen Fairphone gibt es übrigens auch ein nachhaltiges Smartphone und Tablet aus Deutschland – Shiftphone. Die Geräte sind modular, das heißt einzelne Teile lassen sich ausbauen und austauschen, und sie sollen zu fairen Bedingungen hergestellt worden sein.

Second Chance für Elektrogeräte 

Auf dem Wunschzettel steht ein neues Smartphone an oberster Stelle? Damit es an Weihnachten strahlende Gesichter gibt, finden eure Lieben das Handy auch unter dem Weihnachtsbaum – doch diesmal vielleicht nicht neu, sondern gebraucht gekauft. Jeder Hersteller bringt Jahr für Jahr neue Modell auf den Markt kommt - allein Apple hat seit 2016 elf neue Modelle vorgestellt. Und natürlich möchte dann auch (fast) jeder das neueste Smartphone. So gibt es ein großes Angebot an gut erhaltenen Geräten. Schaut euch daher für euer Geschenk doch auf dem Gebrauchtmarkt der Smartphones um, bevor ihr ein Neues kauft. So tragt ihr dazu bei, dass die kaum gebrauchten Geräte nicht zu Elektroschrott werden. Bei Utopia findet ihr eine gute Übersicht, was ihr beim Kauf von gebrauchten Elektronik-Geräten beachten solltet.

Altes Smartphone wird repariert
Werft eure alten Smartphones nicht einfach weg – vielleicht lassen sie sich noch reparieren und ein neuer Besitzer freut sich darüber. © iStock / VladTeodor

Elektroschrott richtig entsorgen  

Es hilft alles nichts – es muss ein neues Smartphone oder Tablet werden? Dann achtet jedoch darauf, dass ihr eure alten Geräte möglichst umweltfreundlich entsorgt. Euren Elektroschrott könnt ihr zu Recyclinghöfen bringen. Sollte der Schrott aber bis auf ein paar Kratzern und kleineren Defekten noch super funktionieren, freuen sich viele Sozialkaufhäuser über eure Elektro-Spende. Die gibt es in jeder größeren Stadt. Mehr zum Thema „Elektroschrott richtig entsorgen“ findet ihr auch bei uns im Magazin.

Unsere Tipps auf einen Blick 

  • Prüft vorab, ob ihr wirklich ein neues Smartphone oder Tablet braucht
  • Auch für Elektronik-Geräte gibt es Nachhaltigkeits-Siegel – erkundigt euch beim nächsten Kauf doch einmal
  • Statt den Elektroschrott zu entsorgen, finden eure Geräte als Spende vielleicht neue, glückliche Besitzer

Hast Du Fragen, Hinweise, Feedback?

Schreib uns Deinen Kommentar!

Was ist die Summe aus 3 und 8?
Die von Dir im Kommentarfeld eineggebenen Daten verarbeiten wir gemäß unserer Datenschutzerklärung.