Kundenservice: 040 63601910

« Zurück

Gut gestrampelt für den guten Zweck

24.11.2017

Was für eine phänomenale „Fan-Fahrrad-Fünferkette“! Vor dem Heimspiel gegen Regensburg am Sonntag haben KiezStrom und Kiezhelden fünf Fahrräder auf dem Millerntor-Vorplatz aufgestellt. Fahrräder, die unseren Kiez noch grüner machen, denn sie erzeugen Strom.

Unser Motto: Strampeln für den guten Zweck. Die Etappe: Millerntor, die grüne Stromzelle der Stadt. Die Bedingungen: für Hamburger Verhältnisse fast optimal – 8 Grad und am Ende sogar ein Hauch von Sonne.

Der Andrang war größer als beim Bierstand, der Einsatz unserer Fans so beeindruckend wie die Aufholjagd des FCSP nach dem 0:2 in der ersten Halbzeit. Einige hatten gar keine Karten, sondern sind extra für unsere Aktion gekommen. Andere waren so schwer vom Sattel zu lösen wie Buchtmann vom Ball.

Gemeinsam wurden tolle 1200 Kilowattstunden erstrampelt. Radfahren machte übrigens doppelt glücklich, denn die gesammelten Stunden gehen an eine ganz besondere soziale Einrichtung, die uns sehr am Herzen liegt: die Schlumper. Eine Ateliergemeinschaft von Künstlern mit unterschiedlichen Behinderungen. 30 von ihnen sind „Schlumper von Beruf“: Ihre Werke zeigen beeindruckend, was für grenzenlose Kreativität in ihnen steckt. In ihrem Atelier fließt jetzt St. Paulis gute Energie, denn KiezStrom legt noch was obendrauf. Nach dieser tollen Aktion machen wir das Jahr voll. Die Schlumper erhalten ein ganzes Jahr lang gratis KiezStrom.

2:2 war das Endergebnis, das heißt, der FCSP ist nach diesem Sonntag auf Platz 8. Die Fans aber spielen definitiv in der Champions League. Wir sind immer noch fast vorweihnachtlich gerührt und sagen: Danke für diesen klasse Einsatz! Gemeinsam machen wir den Kiez grüner und sozialer – jeden Tag.

KiezStrom für den guten Zweck