LichtBlick und St.PauliLichtBlick und St.Pauli
Vom Kiez für den Kiez

Gemeinsam für St. Pauli: Pro Saison unterstützen der FCSP und LichtBlick zusammen zwei oder mehr soziale Projekte auf dem Kiez.

St. Pauli hält zusammen

Der FC St. Pauli ist ebenso am Kiez zuhause wie LichtBlick. Und weil man sein Zuhause liebt, will man es natürlich unterstützen – dafür kooperieren beide schon seit 2013. Lange Zeit unter dem Namen KiezStrom und jetzt ohne eigenen Namen, aber immer noch mit dem gleichen Ziel: den Kiez zu stärken und soziale Projekte zu unterstützen.

Genau genommen zwei pro Saison. Und zwar mit einer ÖkoStrom-Spende. So sind bis heute schon ca. 420.000 Kilowattstunden zusammengekommen, die über Kiezhelden an echte Kiezhelden geflossen sind. Und natürlich weiterfließen: Pro Saison werden mindestens zwei Projekte unterstützt – somit sind es im Moment  sogar fünf: Alimaus, Jürgen, die Jugendhilfe Altona, das Stadtteilprojekt und ganz neu: Hamburg Leuchtfeuer.

St.Pauli und LichtBlickSt.Pauli und LichtBlick
Leuchtfeuer Hamburg
100.000 kWh gratis

Beleuchtung für das Hamburg Leuchtfeuer

Das Hamburg Leuchtfeuer widmet sich Themen, die sonst gern gemieden werden: An vier Standorten bietet es Anlaufstellen für Menschen, die von Krankheit, Tod oder Trauer betroffen sind und in ihren Leben Beistand brauchen. Dazu gehört die psychosoziale Begleitung von Menschen mit HIV und anderen chronischen Erkrankungen, ein Wohnprojekt für chronisch Kranke, das deutschlandweit einmalige Lotsenhaus für alles rund um die Themen Bestattung und Trauerbegleitung sowie ein Hospiz auf St. Pauli.

Unterstützt den Kiez und das Klima

Werdet Lichtblickende und somit Teil der Kiez-Gemeinschaft mit dem FC St. Pauli und Kiezhelden. So können mit eurer Hilfe jede Saison zwei soziale Projekte mit kostenlosem LichtBlick ÖkoStrom unterstützt werden.

Ich will auch so gute Energie
Tischkickern beim Stadtteilprojekt
Seit 2020 ÖkoStrom gratis

Eine große Familie mit dem Stadtteilprojekt SME

Damit das Stadtteilprojekt SME weiterhin Kinder, Jugendliche und deren Familien unterstützen kann, wird es seit 2020 mit LichtBlick ÖkoStrom unterstützt. So wird dazu beigetragen, dass es im Haus der Familie Wohngruppen, vielfältige Beratungsangebote und Starthilfe für Jugendliche gibt, die in ihre erste Wohnung ziehen oder eine Ausbildung beginnen.

Buch Unter dem Radar
Ein Jahr ÖkoStrom gratis

Voll auf dem Radar: Jürgen

„Unter dem Radar“ erzählt Jürgens Geschichte und wie es ihm gelungen ist, von der Straße zurück ins Leben zu kommen. Die Geschichte berührte bei einer Lesung im St. Pauli Stadion so sehr, dass klar war: Jürgen bekommt ein Jahr kostenlos LichtBlick Ökostrom in seiner Wohnung.

Bei der Jugendhilfe wird gemalt
Seit Januar ÖkoStrom gratis

Hilfe für die Jugendhilfe Altona

Anlaufstelle mit Hilfestellung, das bietet die Jugendhilfe Altona. Hier wird einzeln und in Gruppen mit jugendlichen und heranwachsenden Straftätern pädagogisch gearbeitet. Auch deren Familien können sich an die Jugendhilfe wenden, wenn sie Beratung brauchen. Wichtig! Deshalb wird das Projekt auch von LichtBlick und dem FCSP unterstützt.

Ehrenamtliche helfen bei Alimaus
Seit 2019 ÖkoStrom gratis

Immer für alle da: Alimaus

200 ehrenamtliche Mitarbeiter sorgen dafür, dass sich bei Alimaus Bedürftige aufwärmen, satt essen und Kraft tanken können – Kleiderkammer sowie medizinische und sanitäre Hilfe inklusive. Der FC St. Pauli und LichtBlick unterstützen sie dabei schon seit Januar 2019 mit kostenlosem ÖkoStrom.

Ehemalige Projekte

Seit 2013 schon ein starkes Team

Sieben Jahre lang unterstützen St. Pauli und LichtBlick als KiezStrom schon verschiedenste soziale Projekte wie:
Galeria der Schlumper

Die Galerie der Schlumper

Hier kommen Menschen mit Handicap in einer Ateliergemeinschaft zusammen. Und während sie malen, zeichnen, modellieren und Objekte bauen, fließt in ihrer Galerie kostenloser Strom.

Menschen pflücken Äpfel

Das Geld hängt an den Bäumen

Die bieten nicht nur leckeren Saft in Bioqualität aus Obst von Hamburger Gärten, sondern auch Menschen einen tollen Arbeitsplatz, die sonst nur schwer Arbeit finden.

Cafee mit Herz

CaFée mit Herz

St. Paulis sozialer Hafen! Obdachlose und Bedürftige bekommen eine warme Mahlzeit, medizinische Versorgung, Kleidung und ein offenes Ohr zum Zuhören.

Macht mit!

Egal, ob ihr euch für LichtBlick Ökostrom, ÖkoGas oder HeizStrom entscheidet – ihr unterstützt damit Klimaschutzprojekte weltweit und auch den Kiez hier zuhause.

Ich will auch grüne Energie