Ausbildung zum Fachinformatiker (m/w) Anwendungsentwicklung

Wir arbeiten heute schon an der sauberen Energiewelt der Zukunft. Mit einer Ausbildung als Fachinformatiker Anwendungsentwicklung bei LichtBlick kannst du einen entscheidenden Beitrag dazu leisten, dass saubere Energie immer, überall und für jeden verfügbar ist. Die Ausbildung beginnt bei uns jedes Jahr zum 1. August und dauert drei Jahre, unter bestimmten Voraussetzungen kannst du aber auch auf 2,5 Jahre verkürzen.

Das lernst du, das machst du

In unserem Unternehmensbereich Informationstechnologie lernst du, wie man vielfältige Anwendungen zur Abbildung unserer Geschäftsprozesse entwickelt. Du wirst von Beginn an früh in aktuelle Entwicklungsprojekte mit einbezogen und übernimmst nach und nach eigene Aufgaben in der Konzeption, Entwicklung, Testphase und Implementierung von Software- und Datenbankanbindungen. Darüber hinaus unterstützt du uns bei Supportaufgaben für die Nutzer der Software und für die Mitarbeiter unserer Fachabteilungen, z. B. bei notwendigen Anpassungen der Anwendungen.

Von Anfang an bist du einem Team zugeordnet und bekommst einen festen Ausbildungsbeauftragten als Ansprechpartner zur Seite gestellt. Du wirst im ersten Lehrjahr an die Projektarbeit herangeführt und nimmst aktiv an einem Azubiprojekt teil. Viele fachliche Themen werden dir nicht nur in der Berufsschule, sondern auch in unseren internen IT-Workshops vermittelt. Im zweiten Lehrjahr lernst du für sechs Wochen weitere IT-Abteilungen kennen: die Client Administration und eine weitere Abteilung im Bereich der Anwendungsentwicklung.

Die theoretische Ausbildung wird durch den Blockunterricht der Beruflichen Schule ITECH Elbinsel Wilhelmsburg ergänzt.

Was macht man eigentlich als Fachinformatiker Anwendungsentwicklung?

LichtBlicker Lukas sagt’s dir!

Das solltest du können

Im Rahmen der Ausbildung bringen wir dir viel bei. Einige Eigenschaften solltest du für eine Ausbildung zum Fachinformatiker Anwendungsentwicklung aber schon mitbringen:

  • Realschulabschluss oder (Fach-)Hochschulreife mit guten Noten in Deutsch, Mathematik, Englisch und ggf. Informatik
  • ausgeprägtes informationstechnisches Verständnis
  • Interesse an Programmiersprachen und betriebswirtschaftlichen Abläufen
  • idealerweise erste Erfahrungen im Programmieren kleiner Anwendungen
  • sicherer Umgang mit MS Office
  • schnelle Auffassungsgabe und Eigeninitiative
  • Spaß am analytischen Denken und Abstraktionsvermögen
  • Lust auf Team- und Projektarbeit sowie kommunikative Stärken
  • Begeisterung für Klimaschutz und erneuerbare Energien

Fragen? Deine direkte Ansprechpartnerin:

Stephanie Springer
Personalreferentin
T. +49 40 6360-1051