Kundenservice: 040 63601727

Du bist Klimaschützer?
Das ist dein nächster Schritt!

  • Testsieger - Fairster Stromversorger
  • TÜV Nord zertifizierter Ökostrom
  • Fokus Testvergleich - Höchste Nachhaltigkeit

Gemeinsam die Energiewende gestalten.        Der DAV und LichtBlick gehen voran.

Seit 2016 gehen der Deutsche Alpenverein (DAV) und der Ökostrom-Pionier LichtBlick mit dem Ökostromprodukt Edelweiß-Strom erfolgreich gemeinsame Wege. Wir sind überzeugt, dass Klimaschutz Geduld und Ausdauer erfordert und im Alleingang nicht zu meistern ist. Ebenso wie große Berge.

Viele einzelne Schritte sind nötig, der Weg ist weit. Aber gemeinsam können wir es schaffen. Gemeinsam können wir die Energiewende gestalten und den Klimaschutz stärken.

Wechsel deinen Stromanbieter und geh mit!

 

Über den DAV:
Der 1869 gegründete DAV ist ein unabhängiger Bergsport- und Naturschutzverband. Er hat rund eine Million Mitglider in mehr als 350 rechtlich selbstständigen Sektionen. Als Naturschutzverband setzt sich der Verband für den Erhalt der einzigartigen Natur- und Kulturräume der Alpen und Mittelgebirge ein.

Edelweiß-Strom: Ökostrom mit Rundum-Sorglos-Garantie.

Edelweiß-Strom ist 100 % Ökostrom aus erneuerbaren Quellen in Deutschland. Wir bieten dir den besten Kundenservice, den du bekommen kannst: Wenn du eine Frage hast, landest du nicht in irgendeinem Call-Center, sondern bei echten Mitarbeitern - ganz ohne lange Warteschleifen. Als Dankeschön für deinen Wechsel bekommst du eine hochwertige Klean-Kanteen-Flasche.

Und das Beste: Du förderst mit Edelweiß-Strom automatisch DAV-Klimaschutzprojekte in Deutschland und zusätzlich stellt LichtBlick für jeden Kunden 1 m² Regenwald in Ecuador unter Schutz. 

 

Über LichtBlick:
LichtBlick ist Deutschlands größter Ökostromanbieter und versorgt über eine Million Menschen mit umweltfreundlicher Energie. Für seine Kundenfreundlichkeit und Nachhaltigkeit wird LichtBlick vielfach ausgezeichnet. Seit 2016 ist LichtBlick Energiepartner des DAV.

Faire Bedingungen. Maximale Transparenz. 

Fairness wird bei uns großgeschrieben! Deshalb gibt es Edelweiß-Strom auch zu besonders fairen Konditionen: Der Grundpreis beträgt 8,95 Euro pro Monat, die Kilowattstunde kostet 26,99 Cent. Du bezahlst deinen Strom monatlich ohne Vorkasse und kannst den Vertrag innerhalb von vier Wochen kündigen.

Du möchtest wissen, wo Edelweiß-Strom entsteht?

HIER findest du eine Übersicht unserer Stromquellen.

 

Für DAV-Kletterhallen, Hütten und Sektionen erstellen wir gerne ein individuelles Angebot für Edelweiß-Strom.

ZUM KONTAKTFORMULAR

Unser Geschenk für dich.

Dein Wechsel zu Edelweiß-Strom wird belohnt. Wir schenken dir eine Special-Edition-Flasche von Klean Kanteen.
Eine Trinkflasche aus rostfreiem Edelstahl, die ein Leben lang hält, keine belastenden oder geschmacksverändernden Stoffe absondert und aus nachhaltiger Produktion stammt.

Gute Aussichten: Bei uns gibt es auch Ökogas.

Bei Edelweiß-Strom ist selbst das Gas klimaneutral. Denn alle Emissionen werden mit Klimaschutzprojekten kompensiert, die die Bevölkerung einbinden und die Wirtschaft vor Ort fördern.

Wie beim Strom gilt auch beim Gas: Du zahlst monatlich und kannst den Vertrag innerhalb von vier Wochen kündigen. Stolpersteine liegen also auch hier nicht im Weg. Die Kilowattstunde kostet 5,99 Cent, der Grundpreis beträgt 9,90 Euro pro Monat.

Wir fördern Klimaschutz­projekte.

Je mehr Menschen sich uns anschließen, desto mehr Projekte werden mit Edelweiß-Strom gefördert. Denn für jeden neuen Edelweiß-Strom-Kunden wandern 25 Euro in den DAV-Klimafonds und zusätzlich stellen wir für jeden Kunden 1 m² Regenwald in Ecuador unter Schutz. Du bist Mitglied einer DAV-Sektion? Dann kannst du dreifach Gutes tun. Auch deine Sektion erhält 15 Euro für Umwelt- oder Sektionsprojekte.  

 

Über den DAV-Klimafonds:

Den DAV-Klimafonds gibt es seit 2013. Seitdem haben wir u.a. Alpenvereinshütten energetisch saniert und den Bau von Biogasanlagen in Nepal unterstützt. Diesen Weg wollen wir weitergehen. Edelweiß-Strom trägt dazu bei, dass wir das auch können.

Über das Regenwaldprojekt:

Ecuador weist eine der höchsten Abholzungsraten Südamerikas auf. 96% des Bergnebelwaldes im Westen des Landes sind bereits völlig zerstört. Gemeinsam mit "GEO schützt den Regenwald e.V." und der örtlichen Initivative DECOIN realisiert LichtBlick ein Projekt, das die Zerstörung stoppen soll. Neben dem Schutz des Regenwaldes gehört auch dazu, den Menschen vor Ort konkrete Alternativen zur weiteren Rodung aufzuzeigen.