« Zurück

Mit Strom09® gewinnen alle

09.02.2017

Für Strom09® war von Anfang an klar, dass wir nicht nur saubere Energie liefern, sondern als starke Gemeinschaft auch dafür sorgen wollen, dass von unserer Power alle profitieren: die BVB-Fans, die Umwelt und die Menschen in und um Dortmund.

Über 35.000 Tonnen klimaschädliches CO₂ haben wir, die BVB-Fans und der BVB, gemeinsam mit Strom09® eingespart. Das ist wirklich meisterlich und nur als starkes Team zu schaffen. Vielen Dank an alle, die sich unserer Idee angeschlossen haben. Damit lassen wir nicht nur das Klima aufatmen, sondern wir konnten mit jeder erreichten Etappe auch ein Umweltprojekt in Dortmund unterstützen.

Die Kinder der Kruckeler Grundschule freuen sich über ein neues Handbike, mit dem sie auf dem Pausenhof nur mit Muskelkraft Energie erzeugen können. Darüber hinaus haben wir drei Dortmunder Amateur-Fußballclubs mit Öko-Checks sowie energetischen Modernisierungsmaßnahmen unterstützen können. Die DJK Eintracht Dorstfeld hat jetzt z. B. eine erneuerte Flutlichtanlage, die für bessere Sicht sorgt und Energie spart.

Wir wissen, wir können noch mehr. Auf geht’s! Ab sofort heißt die Mission: volles Haus fürs Klima! Wir wollen 81.360 Tonnen CO₂ einsparen. Pro Sitz- und Stehplatz im gesamten Tempel eine Tonne Treibhausgas, damit wird der Signal-Iduna-Park nicht nur zum schönsten Stadion der Welt, sondern auch zum saubersten!

Und selbstverständlich werden wir auch weiterhin gemeinsam mit der BVB-Stiftung „leuchte auf“ Projekte in der Region fördern. Pro erreichte Etappe auf dem Weg zum Einsparziel von 81.360 Tonnen CO₂ werden wir soziale Projekte oder Amateur-Fußballvereine in Dortmund und der Umgebung unterstützen. Als nächstes Etappenziel ist die Einsparung von 42.800 Tonnen festgelegt. In Anlehnung an die Stadionkapazität im Jahr 1992.

Strom09er sorgen also nicht nur für beste Stimmung im Stadion, sondern tun auch viel Gutes für die Atmosphäre der Erde.