« Zurück

#Strom09Fan!

13.11.2015

Wer zu Strom09® wechselt, ist nicht einfach nur Strom09®-Kunde. Wer zu Strom09® wechselt, zeigt dem Klimawandel die rote Karte, macht Schluss mit Kohle und Atom und hilft uns dabei, pro Jahr 25.000 Tonnen klimaschädliches Treibhausgas einzusparen. Zusätzlich unterstützen alle Strom09®-Kunden soziale oder ökologische Projekte in Dortmund, denn mit jeder eingesparten Tonne CO2 spenden die Stiftung „leuchte auf“ und LichtBlick für derartige Projekte um und in Dortmund.  

Nach fast drei Jahren Strom09®, über 8.000 BVB-Fans, die sich unserer Idee angeschlossen haben, fast 20.000 Tonnen eingespartem CO2 und vier geförderten Projekten in Dortmund wollten wir es wissen: Wer sind die Strom09er, die das alles möglich gemacht haben? 

In einer tollen Aktion zeigen einige von ihnen ihr Gesicht. Zu ihnen gehören Henrikh Mkhitaryan, Norbert Dickel und viele, viele BVB-Fans, die seit Jahren hinter ihrem Verein stehen und kein Spiel verpassen. Begeistert von der Aktion waren sie sofort dabei, um ein klares Statement zu geben, warum sie gewechselt sind. So wie Susanne Krömker und Willi Riethmüller. Susanne war überrascht, dass Ökostrom gar nicht so teuer ist, und hat sich gleich für Strom09® entschieden. Auch für Willi war klar, dass bei ihm zu Hause nur noch Strom aus erneuerbaren Energien fließt – denn Kohle war gestern. Ihr könnt sie alle in den nächsten Wochen auf bvb.de und im Stadionmagazin sehen – seid gespannt!

Hier an dieser Stelle werden wir euch nach und nach alle vorstellen, die dabei waren.

Wir freuen uns darauf!