« Zurück

Grundschule freut sich über Handbike

21.04.2015

25000 Tonnen CO2 – so viel klimaschädliches Treibhausgas wollen der BVB und LichtBlick mit Strom09 pro Jahr einsparen. Bis heute haben wir – gemeinsam mit euch, den BVB-Fans – bereits über 13.000 Tonnen CO2 eingespart. Mit jedem Etappenziel fördern die BVB-Stiftung „leuchte auf“ und LichtBlick ein innovatives Projekt zum Thema Umweltschutz in Dortmund mit 5.000 Euro.

Mit Erreichen der ersten Etappe haben wir Grundschulen aufgerufen an einem Ideenwettbewerb teilzunehmen. Überzeugt haben uns die Schüler der Kruckeler Grundschule mit der Idee eines Handbikes. Die eingereichte Idee kombiniert Bewegung und sportliche Aktivität mit Stromerzeugung – ein ganz wichtiger Motivationsaspekt inklusive. Die BVB-Stiftung „leuchte auf“ hat gemeinsam mit Maskottchen EMMA das Handbike jetzt mit den Schülern auf dem Pausenhof eingeweiht.

Das Handbike betreiben die Schüler mit Muskelkraft. Dabei erzeugt es Strom, der unmittelbar, zum Beispiel zum Aufladen von mobilen Endgeräten, genutzt werden kann. Da mittlerweile Smartphones, Tablets und Co. auch aus Grundschulen nicht mehr wegzudenken sind, kommt das Handbike auf dem Schulhof intensiv zum Einsatz.

„Wir haben uns für das Projekt an der Kruckeler Grundschule entschieden, weil wir den innovativen Ansatz hervorragend finden. Sport, Umweltschutz und Spaß können so unmittelbar miteinander verknüpft werden. Dass man mit dem Handbike sogar sein Handy aufladen kann, sorgt für einen besonderen Motivationsschub bei den Kindern“, sagt Marco Rühmann, Stiftungsmanager von „leuchte auf“.

Vielen Dank an die Strom09-Community! Ihr habt es möglich gemacht, dass die Schüler der Kruckeler Grundschule jetzt praxisnah und mit viel Spaß Bewegung und Umweltschutz erleben können. Zwei wichtige Themen, die auch in Zukunft relevant bleiben werden.